Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/marosele

Gratis bloggen bei
myblog.de





Axel Honneth-Kampf um Anerkennung

Grundgedanke;

Der Mensch kann ohne Bestätgungen sozialer Anerkennung nicht existieren.Anerkennung bedeutet wahrnehmen und bestätigen!

Es ist eine Art Abhängigkeit durch menschlicher Wesen und vorallem aber die Wechselseitigkeit dieser Abhängigkeit.

philosophisch gesehen: Das Selbstbewusstsein des Menschen ist davon abhängig das uns andere Personen zum Beispiel Handlungen zurechnen. Eine Art Autorität die man als Individuum besitzt und zugeschrieben bekommt.

Wechselseitige Anerkennung: menschliche Gesellschaften überleben nicht ohne wechselseitige Anerkennung. Ohne das jemand dem anderen ein Selbstbewusstsein zuschreibt. 

Kämpfe um Anerkennung: im Materialen Sinne was zu gewinnen. 

verletzte Ehre: Verletzung der solcher für richtig gehaltenen Ansprüche auf Anerkennung die zu solchen Konflikten im ganz hohen Maße führen.

Kampf um Anerkennung auch dann wenn die eigenen Bedürfnisse und Belange durchgesetzt werden wollen. ->Politik

Kampf um Anerkennung ist auch ein Gerechtigkeitskampf. 

Die drei Sphären der Anerkennung in modernen Gesellschaften

Tauschverhältnisse

Politik aus Bürger

Beziehungen(Freundschaften, Familie, intime Beziehungen, Ehen)

 

 

 

28.1.16 20:08
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung